Buttforde  
Stadtgebiet Wittmund, Landkreis Wittmund
Zur Ortsgeschichte
ev.-luth. St.Marien-Kirche
Adresse
Links zur Region
Kirchenbücher und andere Quellen
Kontakte zu Forschern dieses Kirchspiels

Zur Ortsgeschichte

Lage: Breite / Länge 53.6 / 7.7
Satellitenbild 
Luftaufnahme

 

nach oben


Die ev.-luth. St. Marien- Kirche

Buttforde hat eine wahrscheinlich noch aus der 1. Hälfte des 13. Jahrhunderts stammende romanische Kirche aus behauenen Granitblöcken. Der Vorbau stammt aus dem 17. Jahrhundert. Der Glockenturm wurde abseits des Kirchengebäudes errichtet, weil der schwache Untergrund der künstlichen Warf den Fundamenten der Kirche nicht genügend Halt geboten hätte. 

Charakteristisch für den reich geschmückten Innenraum ist ein dreijochiger Lettner mit einer darauf stehenden Barockorgel von 1681. 

Die Decke der Kirche wurde früher ursprünglich von einem Tonnengewölbe gebildet. Nachdem sieses eingestürtzt war trug man die Wände um einen Meter ab und zog eine Flachdecke mit Balkenlage ein. Drei romanische Grabsteine an den Wänden der Kirche sind etwa 850 Jahre alt. Ebenso gibt es einen romanischen Taufstein und ein eben solches Weihwasserbecken. Vermutlich hat es also eine hölzerne Vorgängerkirche auf der Warf gegeben. Der schöne, geschnitzte Altar mit drei Feldern mit figürlichen Darstellungen und einer Beschriftung des Baldachins stammt aus dem 15. Jahrhundert. Eine sehr frühe mittelalterliche Wandmalerei mit einem Bischofskreuz im Chor bezeuge den Besuch eines Bischofs in der Kirche.

Eine schöne Barockkanzel aus dem 17. Jahrhundert an der Nordseite der Kirche zeigt figürliche Darstellungen – ausgehend von den Propheten über die Evangelisten bis zu Luther. Sie wurde von den Herren von Groothusen und Sparenborg gestiftet. Auch das Kirchengestühl ist noch in der Substanz aus dem 17. Jahrhundert erhalten geblieben. 
Die Orgel im Originalzustand ist gleichfalls 300 Jahre alt. Ein Junkerstuhl auf der dem Altar gegenüberliegenden Seite an der Westwand der Kirche zeigt das Jahresdatum 1703. Die Kirche mit ihrer Einrichtung befindet sich insgesamt in einem guten Zustand. 

Video der Kirchenglocken von Poldersiel eingestellt bei YouTube:

 

nach oben


Adresse

 

nach oben


Links zur Region bzw. Kirche

http://de.wikipedia.org/wiki/St.-Marien-Kirche_(Buttforde) 

nach oben


Kirchenbücher und andere Quellen

 Kirchenbücher sind erhalten ab 1646. 

Im August 2006 erschien das Ortsfamilienbuch Buttforde. 

Im Online-Ortsfamilienbuch sind über 4000 Namen von Personen aus Buttforde verzeichnet.

Bei den Mormonen liegen verfilmt vor  
Zivilstandsregister, 1811-1812 Film 1257058 Items 6-9
 
Kirchenbuchduplikat, 1800-1874
Taufen, Heiraten, Toten 1800-1807, 1815-1852 Film 1187674 Item 3
Taufen 1853-1874 Film 1187674 Item 4
Heiraten 1853-1874 Film 1187675 Item 1
Toten 1853-1874 Film 1187675 Item 2

nach oben


Familienforscher dieses Kirchspiels

Name, WWW-Adresse des Forschers erforschte Familiennamen des Ortes Sprache
Gunther Graalfs siehe HP

Wenn Sie eine Homepage mit Forschungsergebnissen aus diesem Kirchspiel haben, so lassen Sie sich doch hier bitte eintragen, um schnelle Kontakte möglich zu machen. Wichtig ist die Angabe der Familiennamen, die in diesem Ort erforscht werden, bzw. wurden und der REAL-Name des Forschers. Bei Interesse senden Sie einfach eine Email mit dem Ort in der Betreffzeile an:

anmeldung@genealogie-forum.de

nach oben


 

Google
 
Verwendete Quellen: siehe bitte unter  Impressum
Luftaufnahme: Thilo Karius, Komplettansicht: Gouwenaar, beide Wikipedia, 

Kirchen in Wittmund:

Ardorf
Asel
Berdum
Blersum
Burhafe
Buttforde
Carolinensiel
Eggelingen
Funnix
Leerhafe
Stadtkern Wittmund

 

Grundlagen ] Ostfriesland ] Westpreussen ] Mittel- und Süddeutschland ] Impressum ] News ] Copyright ] Seitenübersicht ] Awards ]

 

Genealogie-Forum, Copyright ©1999 - 2010 by Doris Reuter
 Stand: 04. April 2010
Die Inhalte und Fotos dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberrecht. Ausnahme bilden hiervon die Fotos von wikipedia.org. Diese dürfen bei Nennung des Urhebers kopiert und verwendet werden.
Top 50 Ahnenforschung