Samtgemeinde Esens, Landkreis Wittmund
Zur Ortsgeschichte
ev.-luth. Kirche
Adresse
Links zur Region
Kirchenbücher und andere Quellen
Kontakte zu Forschern dieses Kirchspiels

Zur Ortsgeschichte

Lage: Breite / Länge 53.6 / 7.65
Zum Ort gehört: Brill
Satellitenbild 

Erstmals 1420 erwähnt. Funde beweisen aber, dass Dunum ein uraltes Siedlungsgebiet gewesen sein muss. Bis in dieses Jahrhundert hinein ausgedehnte Moor- und Heidegebiete.

nach oben


Die ev.-luth.  Kirche

Eingepfarrte Orte: Brill (zum Teil). Neben Stedesdorf selbst, Osteraccum und Thunum gehörte auch Dunum zur Herrlichkeit Stedesdorf.

 

Der Sage nach soll es in Dunum bereits im 9.Jahrhundert eine Kirche gegeben haben. Eine hölzerne Vorgängerkirche aus der Zeit um 1000 wurde bei einer Großgrabung auch nachgewiesen. 

Die jetzige, im Jahre 1712 renovierte Backsteinkirche stammt aber sicherlich aus der ersten Hälfte des 13.Jahrhunderts, der großen Zeit des Kirchenbaus in Ostfriesland. Die Kanzel wurde 1769/70 angeschafft, während die granitene Taufe mindestens ebenso alt ist wie die Kirche selbst. Zum Altargerät gehört ein Zinnbecher von Hinrich Johannsen, Kuchenbäcker, gestiftet 1700.

Ein kurzer Videoblick auf die Kirche von Poldersiel, gefunden bei YouTube:

 

Video vom Glockenturm beim Glockengeläut von Dennis Wubs:

 

Und noch einmal von einem anderen Blickwinkel aus:

 

nach oben


Adresse

 

nach oben


Links zur Region bzw. Kirche

http://www.dunum.de 

http://www.panoramio.com/photo/3780951 

nach oben


Kirchenbücher und andere Quellen

 Kirchenbücher sind erhalten ab 1670. Die Taufen sind 1692 unvollständig und das Jahr 1730 fehlt. Bei den Trauungen gibt es Lücken 1692, 1704, 1705, 1727, 1730, 1732, bei den Toten 1692 und 1703. 

Ein Ortsfamilienbuch erschien im Mai 2003. Es wurde vom Autoren Edo Müller privat herausgegeben und ist nicht in die Reihe der offiziellen Ostfriesischen Ortssippenbücher aufgenommen worden. Der Autor, Herr Edo Müller, hat sich freundlicherweise bereit erklärt, Anfragen zu beantworten. Email: e.mueller@ewetel.net oder schriftliche Anfragen, ausreichend frankiert und mit Rückporto an Edo Müller, Kaperei 19, 26605 Aurich. Unter dieser Adresse können Sie auch das Familienbuch erwerben.

Viele Dunumer Familien finden Sie auch hier online: http://db.genealogy.net/ofb/stedesdorf/ 

Bei den Mormonen liegen verfilmt vor 

Zivilstandsregister 1812 Film 1257058 Items 21-23
Kirchenbuchduplikat 1828-1874 Film 1187679 Items 2-6
 

nach oben


Familienforscher dieses Kirchspiels

Name, WWW-Adresse des Forschers erforschte Familiennamen des Ortes Sprache

Wenn Sie eine Homepage mit Forschungsergebnissen aus diesem Kirchspiel haben, so lassen Sie sich doch hier bitte eintragen, um schnelle Kontakte möglich zu machen. Wichtig ist die Angabe der Familiennamen, die in diesem Ort erforscht werden, bzw. wurden und der REAL-Name des Forschers. Bei Interesse senden Sie einfach eine Email mit dem Ort in der Betreffzeile an:

anmeldung@genealogie-forum.de

nach oben


 

Google
 
Verwendete Quellen: siehe bitte unter  Impressum, Foto: Frisia Orientalis, Wikipedia

Kirchen der Samtgemeinde Esens:

Dunum
Esens
Fulkum
Thunum
Stedesdorf
Werdum

 

Grundlagen ] Ostfriesland ] Westpreussen ] Mittel- und Süddeutschland ] Impressum ] News ] Copyright ] Seitenübersicht ] Awards ]


Genealogie-Forum, Copyright ©1999 - 2010 by Doris Reuter
 Stand: 04. April 2010
Die Inhalte und Fotos dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberrecht. Ausnahme bilden hiervon die Fotos von wikipedia.org. Diese dürfen bei Nennung des Urhebers kopiert und verwendet werden.
Top 50 Ahnenforschung