Samtgemeinde Jümme, Landkreis Leer
 
 
Zur Ortsgeschichte
Kirche
Adresse
Links zur Region
Kirchenbücher und andere Quellen
Kontakte zu Forschern dieses Kirchspiels

Zur Ortsgeschichte

Lage: 53.25°N 7.63°O
Zum Ort gehören: Ammersum, Brücke, Hollener Brückenfehn, Feldmühle, Busboomfehn, Deddeloh, Eggehörn, Stallbrüggerfeld, Westerfeld
 
Satellitenbild 

Das alte Filsum stand vermutlich im Hammrich jenseits der Jümme. Wegen fortschreitender Bodenvernässung wurde der Ort auf den Geestrücken verlegt. 

nach oben


Die ev.-luth. St.Paulus-  Kirche

Foto: Dennis Wubs

Der Legende nach haben sich die Bewohner des Ortes die Backsteine der alten Kirche etwa um 1250 von Hand zu Hand gereicht und an der neuen Stelle die jetzige Kirche gebaut. Sie besteht aus einem einfachen rechteckigen Schiff mit später angebautem Chor. Im Süden ist ein altes Portal zu erkennen, die drei alten Fenster sind erweitert, ein viertes wurde hinzugefügt. Im Chor sind von den ehemals fünf Fenstern zwei bis auf enge Öffnungen vermauert, das nördliche ist ganz geschlossen.

Sie wurde im 15. Jh. erweitert.

Das heutige Westportal stammt aus dem 17. Jh. 

1961/62 wurde umfassend renoviert.

Der Flügelaltar stammt aus der zweiten Hälfte des 15.Jh. Auf den Innenseiten der Flügel befinden sich zwei große mittelalterliche Reliefs mit der Geburt Christie und der Anbetung der Heiligen Drei Könige, im Mittelbild das Abendmahl, die vier Evangelisten an der Predella. 

Die Kanzel trägt Insignien A.W. aus dem Jahr 1660. 1687 wurde das Gestühl erstellt. 

Ein Video vom Glockenläuten in Filsum, von Dennis Wubs eingestellt bei YouTube:

 

nach oben


Adresse

Pastor Bernhard Haffke
Westerende 2
26849 Filsum
Tel.: 04957-912036
email: KG.Filsum@evlka.de

nach oben


Links zur Region bzw. Kirche

http://www.filsum.de/ 

nach oben


Kirchenbücher und andere Quellen

 Kirchenbücher sind ab 1716 erhalten (Trauungen ab 1731). 

Das OSB Nr. 46 berichtet über die Familien aus Filsum.

Bei den Mormonen kann man bestellen das Zivilstandsregister der Jahre 1812 bis 1814 (Film-Nr.: 1258181 Item 11)

nach oben


Familienforscher dieses Kirchspiels

Name, WWW-Adresse des Forschers erforschte Familiennamen des Ortes Sprache

Wenn Sie eine Homepage mit Forschungsergebnissen aus Filsum haben, so lassen Sie sich doch hier bitte eintragen, um schnelle Kontakte möglich zu machen. Wichtig ist die Angabe der Familiennamen, die in diesem Ort erforscht werden, bzw. wurden und der REAL-Name des Forschers. Bei Interesse senden Sie einfach eine Email mit dem Ort in der Betreffzeile an:

anmeldung@genealogie-forum.de

nach oben


Google
 

Verwendete Quellen: siehe bitte unter  Impressum

siehe auch: Liste der historischen Kirchen in Ostfriesland

Kirchen der Samtgemeinde Jümme:

Amdorf
Detern
Filsum
Neuburg
Nortmoor

 

Grundlagen ] Ostfriesland ] Westpreussen ] Mittel- und Süddeutschland ] Impressum ] News ] Copyright ] Seitenübersicht ] Awards ]  


Genealogie-Forum, Copyright ©1999 - 2010 by Doris Reuter
 Stand: 04. April 2010
Die Inhalte und Fotos dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberrecht. Ausnahme bilden hiervon die Fotos von wikipedia.org. Diese dürfen bei Nennung des Urhebers kopiert und verwendet werden.
Top 50 Ahnenforschung