Home > Ostfriesland > KirchenlexikonLandkreis AurichSamtgemeinde Dornum

Aurich
Brookmerland
Dornum
Großefehn
Großheide
Hage
Hinte
Ihlow
Krummhörn
Norden
Suedbrookmerland
Wiesmoor

Dornum
Landkreis Aurich

Das Kirchensymbol weist auf eine für die Familienforschung relevantes Kirchspiel mit weiteren Informationen hin. Bitte dem Link zur entsprechenden Kirche folgen.

Ortschaften
Dornum

Dornum, ein Erholungsort mit vielen geschichtsträchtigen Gebäuden. 

 

Dornumergroden Kleiner Erholungsort an der Störtebekerstraße, der grünen Küstenstraße. Das kleine Dorf ist eine Ansammlung von Bauernhöfen und Ferienhäusern. Es liegt etwa 3 km nördlich von Dornum. Sehenswert ist das Gebälk mit der Schiffsglocke des 1801 gestrandeten Schiffes „Amicitia“ (Freundschaft).

 

Dornumersiel Dieses Nordseebad (seit 1990) mit 70.000 m² Sandstrand ist einer der ältesten Sielorte an der ostfriesischen Küste. 

1717 wurden es sie durch die Weihnachtsflut fast vollständig vernichtet. 

 

Nesse

Im 8. Jh. auf einer Langwarf erbaute ehemals friesische Handelsniederlassung. Eine weitere Besonderheit ist die im Jahre 1250  aus Tuffstein erbaute Kirche.

Mit dem Pfarrhaus, dem Organistenhaus, dem externen Glockenturm und dem Friedhof der vollständigste erhaltene Kirchenkomplex Ostfrieslands.

 

Neßmersiel Sielort mit restauriertem Sieltor von 1779 und ehemaligem Hafenbecken. Heute ist Neßmersiel ein beschaulicher, kleiner Küstenbadeort mit 25.000 qm Sandstrand. Fährhafen zur Nordsee- Insel Baltrum. Ausgangspunkt zahlreicher Wattwanderungen.
Der ursprüngliche um 1570 errichtete Hafen, von dem aus Getreide und Raps nach Bremen, Hamburg, Holland und Norwegen verschifft wurde, verschlammte durch die Eindeichung zur Landgewinnung und musste gegen 1700 aufgegeben werden. Er wurde näher zur See verlegt, doch 1930 war er auch nicht länger zu befahren. Erst 1969/70 errichtete man einen Fährhafen, von dem aus Baltrum und Juist angefahren werden. 

 

Resterhafe

Gehört zu Schwittersum, ist also eigentlich kein eigener Gemeindeteil. Herrlichkeitskirche- sie wurde Ende des 13. Jahrhunderts auf einer etwa fünf Meter hohen Warf errichtet.

 

Roggenstede

Ein kleiner ländlicher Ort inmitten typisch ostfriesischer Marschenlandschaft mit eindrucksvoller Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Sehenswert ist der alte Schnitzaltar.

 

Schwittersum Dieser kleine Erholungsort birgt Resterhafe.
Westeraccum

Ein kleiner Erholungsort mit Backsteinkirche aus dem Ende des 12. Jahrhundert. Wertvolle Barockkanzel von 1694. Auf dem Friedhof wertvolle Kapitänsgrabstellen aus dem 17. und 18. Jahrhundert.


Westdorf (einschl. Ostdorf) Eindrucksvolle Bauernhöfe prägen das typisch ostfriesische Ortsbild.

 

Westerbur

Ein ruhiger Erholungsort mit einstöckigem Galerieholländer von 1870. Die Backsteinkirche geht in der jetzigen Form auf umfangreiche Baumaßnahmen um 1750 zurück. 

 

Grundlagen ] Ostfriesland ] Westpreussen ] Mittel- und Süddeutschland ] Impressum ] News ] Copyright ] Seitenübersicht ] Awards ]

 

Genealogie-Forum, Copyright ©1999 - 2010 by Doris Reuter
 Stand: 28. Januar 2010
Die Inhalte und Fotos dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberrecht
Top 50 Ahnenforschung