Stadtgebiet Wittmund, Landkreis Wittmund
  • Zur Ortsgeschichte
  • Kirche
  • Adresse
  • Links zur Region
  • Kirchenbücher und andere Quellen
  • Kontakte zu Forschern dieses Kirchspiels

  • Zur Ortsgeschichte

    Lage: 53.5908°N 7.76473°O
    Satellitenbild 
    Luftaufnahme

     

    nach oben


    Die ev.-luth. St.-Nicolai- Kirche

    Wahrscheinlich hatte die Nicolai-Kirche drei Vorgängerinnen. Schon im 9. Jahrhundert soll hier eine Kirche gestanden haben, von der man weiß, dass sie während einer Fehde zwischen den Rüstringern und den Harlingern 1164 zerstört wurde. Dabei wird es sich um eine schlichte Holzkonstruktion gehandelt haben. 

    Im 12. Jahrhundert entstand eine Steinkirche, die ebenfalls bei kriegerischen Auseinandersetzungen zerstört wurde. Daraufhin kam es zu einem Neubau, der dem Heiligen Nikolaus geweiht wurde. An seine Stelle trat dann 1775/76 die heutige Nicolai-Kirche, ein schlichter, rechteckige .Raum mit hohen, schmalen Fenstern und etwas vorspringenden Querarmen. Der Turm trägt eine barocke Haube. Seine Spitze mit dem Schwan als Wahrzeichen einer lutherischen Kirche bekam er 1797.
    Durch ein schönes Sandsteinportal betritt man den von einem Tonnengewölbe überspannten Raum. Der Kanzelkorb hinter der Altarmensa stammt aus der alten Kirche. Er wurde 1667 von einem heimischen Künstler geschaffen. Auch die Kniebänke stammen aus dem 17. Jahrhundert, der hölzerne Taufständer kam 1777 in die Kirche. 

    nach oben


    Adresse

    Pastoren/Pastorin
    Martina Stecher Drostenstr. 21, 26409 Wittmund,
    Tel.: 04462-5262
    e-mail:
    martina.stecher@evlka.de
    Achim Heldt, Haydnweg 5, 26409 Wittmund
    Tel.: 04462-5354
    e-mail:
    Thomas Thiem, Schubertweg 18, 26409 Wittmund
    Tel. 04462-946710, Fax: 04462-946420,
    eMail: thomasthiem@gmx.de
    Kirchenbüro
    Gabriele Burghardt, Am Kirchplatz 3 , 26409 Wittmund, Tel: 04462-880945, Fax: 04462-880916
    Mo Mi Do Fr 9.00 - 12.00 Uhr Di 15.00-17.00 Uhr

    nach oben


    Links zur Region bzw. Kirche

    http://www.nordwestreisemagazin.de/kirchtuerme/wittmund/index.html 

    http://www.nordwestreisemagazin.de/wittmund/ 

    http://www.kirchenkreis-harlingerland.de/kg/wittmund/wittmund.html 

    nach oben


    Kirchenbücher und andere Quellen

       Kirchenbücher sind erhalten ab 1650. 

      Als "Beihefte" zu den QuF ("Quellen und Forschungen", vierteljährlich erscheinende Zeitschrift der Upstalsboom-Gesellschaft) sind erschienen:
    • "Die Einwohner des Amtes Wittmund von 1565 bis 1752" und 
    • "Wittmund und seine Bürger von 1540 bis 1800" , beide von H.Heyken.
    • "Der Marktflecken Wittmund im 19. Jahrhundert" von E. Eichenbaum und W. Hartmann

    nach oben


    Familienforscher dieses Kirchspiels

    Name, WWW-Adresse des Forschers erforschte Familiennamen des Ortes Sprache

    Wenn Sie eine Homepage mit Forschungsergebnissen aus diesem Kirchspiel haben, so lassen Sie sich doch hier bitte eintragen, um schnelle Kontakte möglich zu machen. Wichtig ist die Angabe der Familiennamen, die in diesem Ort erforscht werden, bzw. wurden und der REAL-Name des Forschers. Bei Interesse senden Sie einfach eine Email mit dem Ort in der Betreffzeile an:

    anmeldung@genealogie-forum.de

    nach oben


    Verwendete Quellen: siehe bitte unter  Impressum

    Kirchen in Wittmund:

    Ardorf
    Asel
    Berdum
    Blersum
    Burhafe
    Buttforde
    Carolinensiel
    Eggelingen
    Funnix
    Leerhafe
    Stadtkern Wittmund

     

     

    Genealogie-Forum, Copyright ©1999 - 2009 by Doris Reuter
     Stand: 28. September 2009
    Die Inhalte und Fotos dieser Internetpräsenz unterliegen dem Urheberrecht
     
    Top 50 Ahnenforschung